Bethel – 150 Jahre für Menschen da sein

Gemeinsam blicken wir zurück!

Ein Jubiläum ist immer ein Meilenstein in der eigenen Historie. Egal ob 10, 25, 50 oder mehr Jahre – es ist eine hervorragende Gelegenheit, auf das Geleistete zurückzublicken und neue Kraft für die Zukunft zu schöpfen.
Das Jahr 2017 steht bei den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel im Zeichen des Jubiläums.

Zitatpfeil
Bei zahlreichen Veranstaltungen werden 150 Jahre Bethel zelebriert. Eine passende Gelegenheit, diese in einem Film zusammenzufassen.

Die Geschichte von Bethel ist eine Geschichte der Menschlichkeit. Angefangen hatte alles im Jahr 1867 mit einem Heim für epilepsiekranke Menschen. Um diese kümmern sich die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel bis heute. Darüber hinaus ist Bethel jedoch weiter gewachsen: Akutkrankenhäuser, Behinderten-, Jugend- sowie Altenhilfe, Psychiatrie, Werkstätten… Diese und weitere Einrichtungen kümmern sich um "alle, die auf Hilfe, Unterstützung oder Assistenz angewiesen sind." So fördert Bethel eine inklusive, bunte Gesellschaft.

Zitatpfeil
Damit der Film pünktlich im Jubiläumsjahr eingesetzt werden konnte, wurde mit Vorbereitungen und Produktion bereits im letzten Jahr begonnen.

Die erste Herausforderung bestand darin, Material und Infos zu verdichten. In 1,5 Jahrhunderten kommt schließlich Einiges zusammen.
Der Film sollte nicht nur die Geschichte der diakonischen Einrichtung erlebbar machen, sondern auch ein Bild von Bethel verschaffen. Während ein Off-Sprecher informativ von Thema zu Thema überleitet, machen die O-Töne der Interviewpartner den Film menschlich und sympathisch. Dabei stehen Menschen mit und ohne Behinderungen gleichermaßen vor der Kamera. Visuell unterstützen historische und neu gedrehte Aufnahmen die Statements.

Dass sich 150 Jahre Bethel nicht in drei Minuten erzählen lassen, ist ganz klar. Der Film ist bewusst – entgegen der modernen Vorliebe eines kurzen Films – etwas länger. Für Jubiläumsfilme ist dies typisch! Schließlich bietet sich hierbei die Gelegenheit, Historie und Image zu kombinieren. Für den Film zum Bethel-Jubiläum muss sich der Zuschauer 20 Minuten Zeit nehmen – und die bieten Raum für viele spannende (persönliche) Geschichten!

Na los, auf gehts!

Was kann ein Imagefilm für Sie tun?

Imagefilme sind ein Muss in der heutigen Unternehmenskommunikation. Zeigen Sie noch heute einem breiten Publikum, was ihr Unternehmen leistet. Videograph unterstützt Sie dabei, nicht nur bei Produkten und Services, sondern auch filmisch zu glänzen. Szene läuft!